I am loved, therefore I am! (N.T. Wright)


I am loved, therefore I am!
N.T. Wright on Descartes, love, and personal identity at The Veritas Forum at the University of Cincinnati.
Length: 3:39min

Nicholas Thomas Wright (born 1 December 1948) is a leading British New Testament scholar, Pauline theologian, and retired Anglican bishop. In academia, he is published as N. T. Wright, but is otherwise known as Tom Wright. Between 2003 and his retirement in 2010, he was the Bishop of Durham. He then became Research Professor of New Testament and Early Christianity at St Mary’s College in the University of St Andrews in Scotland.

Wikipedia: N.T. Wright

maladies and malevolence

Every human being suffers from maladies unthinkable. Every human being causes suffereing through malevolence unbearable.

This ill truth suffices enough to trust in the Torah, and even further, it is embraced by the teachings and actions of Jesus who overcame both.

— T

Malady: an unwholesome or disordered condition
Malevolent: having, showing, or arising from intense often vicious ill will, spite, or hatred

Open Theism – ein neuer biblisch-systematischer Versuch, Gott als Liebe zu denken

Vorlesung Uni Basel

Open Theism – ein neuer biblisch-systematischer Versuch, Gott als Liebe zu denken

Semester Frühjahrsemester 2018
Angebotsmuster einmalig
Dozierende Matthias Gockel (matthias.gockel@unibas.ch, BeurteilerIn)
Manuel Schmid (manu.schmid@unibas.ch)
Inhalt Der Offene Theismus (“Open Theism”) ist eine in evangelikalen Kreisen verwurzelte theologische Reformbewegung vor allem in Nordamerika, die seit mehr als zwei Jahrzehnten für Aufsehen sorgt. In der deutschsprachigen Theologie ist sie noch weitgehend unbekannt.
Das Kolloquium wird sich anhand ausgewählter Texte (auch auf Englisch) mit dem Offenen Theismus beschäftigen.
Am Kolloquiumstag (Samstag, 21.4.) werden wir laufende Arbeitsprojekte besprechen. Habilitierende, Doktorierende und Studierende, die ihre Master- oder Bachelorarbeiten im Fach Systematische Theologie/Dogmatik verfassen, haben dabei die Möglichkeit, diese Arbeiten oder Teile daraus vorzustellen und zu diskutieren.
Literatur Die Materialien werden kurz vor der ersten Sitzung auf ADAM eingestellt und dort abrufbar sein. Wir beginnen in der ersten Sitzung mit der Diskussion des ersten Textes.
Bemerkungen Termine der einzelnen Sitzungen: 6.3.; 20.3.; 3.4. 17.4.; 15.5.; 22.5., jeweils 18-20h.
Kolloquiumstag (mit Prof. Bernhardt): Samstag, 21.4., 9-17h

 

Socrates in the City | John Lennox: The Question of Science and God – Part 2


Length: 58 minutes
Has Science buried God? Eric Metaxas tracks down Oxford’s John Lennox in France for answers, and the brilliant professor delivers!

Part 1 | Part 2

John Carson Lennox (born 7 November 1943) is a Northern Irish mathematician specialising in group theory, philosopher of science and Christian apologist. He is Emeritus Professor of Mathematics[2] at the University of Oxford and a Fellow in Mathematics and Philosophy of Science at Green Templeton College, Oxford University. He is also Pastoral Advisor of Green Templeton College, Oxford, a Fellow of Wycliffe Hall, Oxford and Associate Fellow of the Saïd Business School.

Wikipedia: John Lennox

Socrates meets Jesus – Play based on the book by Peter Kreeft


Length: 1h08min
A performance of the play SOCRATES MEETS JESUS by Kevin O’Brien, based on the book by Peter Kreeft, at the American Chesterton Society Conference in Worcester, MA on August 2, 2013

Peter John Kreeft (/kreɪft/ born 16 March 1937 in Paterson, New Jersey) is a professor of philosophy at Boston College and The King’s College. He is the author of numerous books as well as a popular writer of Christian philosophy, theology and apologetics. He also formulated, together with Ronald K. Tacelli, SJ, “Twenty Arguments for the Existence of God.”

Wikipedia: Peter Kreeft

Fragwürdig 2018 | Basel

Fragwürdig 2018: Eine Woche für grosse Fragen – nicht prüfungsrelevant, aber lebenswichtig.

Fragwürdig 2018 ist eine Aktionswoche von christlichen Studierenden und findet vom 19.-22. März an der Universität Basel statt. Während einer Woche bieten dir verschiedene Veranstaltungen eine Plattform, um dich grundsätzlich mit grossen Fragen des Lebens und kritisch mit dem christlichen Glauben auseinanderzusetzen. Fragwürdig 2018 wird organisiert von der VBG Basel und von Campus Live.
Fragwürdig 2018 Basel

Prof. Dr. Friedrich Schweitzer | Hat ein Kind das Recht auf Religion?


Length: 1h06min
Die allermeisten Eltern wollen das Beste für ihr Kind. Es soll glücklich sein, spielen, toben, lachen – und lernen natürlich, Mathe, Englisch, Kunst, Koreanisch, Astronomie. Aber bloß nicht: Diese Sache mit Gott. Da halten sich moderne Eltern lieber zurück. Religiöse Erziehung ist in den meisten westlichen Ländern umstritten. Weil immer weniger Menschen einer Religionsgemeinschaft angehören. Weil immer weniger Menschen es selbstverständlich finden, dass Kinder religiös erzogen werden. Weil sich immer weniger Menschen einig darüber sind, in welcher Religion ihr Kind überhaupt erzogen werden soll. Und überhaupt: Sind Kinder nicht eigentlich glücklicher ohne religiöse Erziehung?
Continue reading “Prof. Dr. Friedrich Schweitzer | Hat ein Kind das Recht auf Religion?”

Johannes Hartl | Im Herzen frei


Length: 1h06min
In allen Entscheidungen ist der Mensch von irgendetwas geleitet. Wirklich frei ist er nur da, wo er sich selbst vergisst. Im Gegensatz zum Buddhismus lehren Juden- und Christentum jedoch, dass der Mensch sich selbst nicht aus seiner Verstrickung befreien kann. Gott will uns umfassend segnen (vgl. Jer 31,12), doch dafür muss er erst falsche Loyalitäten in unserem Herzen offenlegen.
Continue reading “Johannes Hartl | Im Herzen frei”

Interview von Dr. Manuel Schmid | Gott hat keinen Plan für dein Leben!

Dr. Manuel Schmid
Bild: ICF Basel

“Gott hat einen wunderbaren Plan für dein Leben.” Diesen Zuspruch hört man oft in christlichen Kreisen. Aber hat Gott unser Schicksal wirklich schon besiegelt oder schreibt er mit jedem Menschen eine offene Geschichte? Diese Ansicht vertritt ICF-Pastor Manuel Schmid in einem Interivew mit dem Wochenmagazin “ideaSpektrum”.

Ganzes Interview auf ideaschweiz.ch lesen

Dr. Manuel Schmid ist Pastor im ICF Basel

Johannes Hartl | Das entfesselte Evangelium


Was ist eigentlich das Evangelium? Erstaunlich wenig Menschen kennen und verstehen was wirklich die Kernbotschaft des Christentums ist. Doch genau hier ist alle Kraft für Befreiung und Veränderung. Eine buchstäblich explosive Botschaft.
Length: 50min

Hartl wuchs im niederbayerischen Metten auf. Er studierte Germanistik und Philosophie und promovierte 2007 in katholischer Theologie in München. …  Hartl ist heute Referent in verschiedenen Ländern Europas, sowie im Radio und Internet. … Er verkündigt das Evangelium Gottes in Jesus Christus und fordert Echtheit, Radikalität und Treue in Glaubensfragen und in der Nachfolge Christi ein.

Wikipedia: Johannes Hartl;